Zeitplan

Freitag, 18. Mai

Tanz im Mai - DJ Party

20 - 23 Uhr // OUTDOOR // TILL / DJ DONELLI / LOUIS WIRTZ / Lupus HK

23  - 2 Uhr // INDOOR // SHRIMP / FEWZ

 

Samstag, 19. Mai

Frühstück // 8 Uhr

Workshopphase 1 // 10 - 12 Uhr

Mittagessen // 12.30 Uhr

Workshopphase 2 // 14 - 16 Uhr

Andy's Blueschuppen // 17 - 19 Uhr

Abendessen // 18 Uhr

Konzerte //20 - 1 Uhr // TOO LATE / ALMOST FAMOUS / THE DUKES / JUNO 17 / STEREOCROWN

 

Sonntag, 20. Mai

Frühstück // 8 Uhr

Workshopphase 1 // 10 - 12 Uhr

Mittagessen // 12.30 Uhr

Workshopphase 2 // 14 - 16 Uhr

Abendessen // 18 Uhr

Konzerte //20 - 1 Uhr //  SUCH A VIOLENT SON / MAXI GRIFF  / DEER BOY

Red Horse - Dritte Ausgabe des europäischen Treffens junger Musiker vom 18. bis 20. Mai 2018

Im Rahmen der dritten Auflage des Red Horse Festivals werden sich im Mai junge europäische Musiker in Stutensee (Umland von Karlsruhe) treffen. Wie in den vergangenen Jahren wird der GrauBau als Kultur-, Bildungs- und Freizeitstätte die Veranstaltung von Freitag, 18. bis Sonntag, 20. Mai ausrichten. Bei diesem internationalen Bandtreffen haben junge Musiker zwischen 16 und 25 Jahren die Möglichkeit, sich kennenzulernen und über ihre Leidenschaft für Musik auszutauschen. Ziel ist es, in entspannter Atmosphäre junge Musiker unterschiedlicher kultureller Herkunft zusammenzubringen. Das Festival beginnt am Freitag mit der Red Horse Welcome Party, die Teilnehmern und Besuchern die Möglichkeit gibt, einander kennenzulernen und mit einer Lichtshow und DJs in Stimmung zu kommen. Am Samstag und Sonntag werden den Musikern während des Tages verschiedene Workshops in englischer Sprache angeboten. Die Teilnehmer können sich für neue Workshops wie Bühnencoaching, Improvisation und Musikmarketing anmelden. Bewährte Kurse wie Songwriting und Komposition oder technische Workshops in Gesang, Gitarre, Bass und Schlagzeug bleiben bestehen. An beiden Abenden treten die Musiker, die mit ihrer Band zu den Workshops gekommen sind, in einem Konzert auf. Das Red Horse Festival wird von Jugendlichen aus dem GrauBau in Stutensee in Zusammenarbeit mit dem Centre de Ressources Musiques Actuelles (CRMA), dem Eurodistrikt PAMINA und dem Landkreis Karlsruhe organisiert. Die Teilnahme ist kostenlos (Unterkunft und Verpflegung inbegriffen); Teilnehmer müssen nur die Reisekosten nach Stutensee bezahlen.